Einen versöhnlichen Saisonabschluss gab es bei der 2. Mannschaft im letzten Spiel gegen den SV Ruhrspringer 2. Obwohl mit Oliver Huhn und Dick Rutgers wieder mal zwei Stammspieler passen mussten, gelang der Truppe um Mannschaftsführerin Constanze Weber ein beachtlicher und auch nie gefährdeter 5:3 Sieg. Den Auftakt machte Eckhard Goldbach, der sich nach knapp einer Stunde mit seinem Gegner Marcel Keitsch auf ein Remis einigte. Dann aber ging es Schlag auf Schlag. In der Reihenfolge Sefket Ibraimi (Gegner: Simon Voß), Jonas Pega (Gegner: Mannfred Schumann) und Michael Scheffer (Gegner: Thomas Henke) erspielte sich Sundern eine schnelle 3,5-0,5 Führung. Damit hatten weder die Ruhrspringer, die ja noch Ambitionen auf den Aufstieg hatten, noch die Spieler aus Sundern gerechnet. Als sich dann Horst Höffner mit Dietmar Werthmann und Constanze Weber mit Thomas Langes jeweils auf ein Remis einigten, waren die Aufstiegsträume der Ruhrspringer dahin. Jetzt spielten noch Peter Henneböhle gegen Bernhard Polotzek und Christof Dinter gegen Stefan Brüser. Während die Stellung von Peter ein Remis hergab und er sich auch kurze Zeit später mit seinem Gegner auf dieses einigte, spiele Christof Dinter schon mit dem Rücken zur Wand. Die seit der Eröffnung beschi…. Stellung mündete dann nach ca. 4 Stunden in eine Niederlage. Am Mannschaftssieg änderte das jedoch nichts. Hier gibt es die Details.

 

Joomla templates by a4joomla