Traditionell stand das erste Januarwochenende des neuen Jahres wieder ganz im Zeichen des Jugendschachs. Aus Sundern waren mit Torben Schreiber, Maximilian Hoff, Jonas Pega (alle U14), Hanna Schreiber (U16) und Fritz Lange (U20) fünf Sunderaner dabei.

Auf Grund von geringer Teilnehmeranzahl in der U14 (5 TN) wurden die Altersklassen U14 und U16 zusammengelegt. Somit spielten 4 Sunderaner zusammen ein Turnier und mussten überwiegend gegen Ältere ans Brett. Jedoch gehörte Jonas als Setzplatzlistenerster weiterhin zu den Favoriten. Hanna und Maxi folgten im Mittelfeld und Torben als jüngster der vier befand sich im unteren Mittelfeld.

Gleich in der ersten Runde gab es ein U14 Vereinsduell zwischen Jonas und Maxi, welches Jonas sicher für sich entschied.

Für Maxi war es der einzige U14 Gegner, was ihn jedoch nach einer Wackelpartie in der 2. Runde nicht weiter störte. Er krönte seine klasse Turnierleistung in der letzten Runde mit einer starken Gewinnpartie gegen den amtierenden U16 Meister 2014, Timo Klas, SV Meschede und sicherte sich mit 3,5 Punkten einen tollen 4. Platz in der Gesamtwertung U16 bzw. 3. Platz in der U14.

Jonas  traf in der 2. Runde mit Yannik Stransky, Eslohe, direkt auf den nächsten U14 Spieler und entschied auch diese Partie ebenfalls sicher für sich. Nun traf auch Jonas nur noch auf U16 Spieler und sammelte direkt gegen Robin Seewald, Marsberg ein Remis ein auf Grund von zu schnellem Spiel. Gegen den amtierenden U16 Meister 2014 wollte er es besser machen und seine Tabellenführung verteidigen. Was Jonas mit einem vollen Punkt auch erfolgreich gelang.  In der letzten Runde ging es nun um alles oder nichts und das erneut in einem Vereinsduell nun gegen Hanna. Bei einem Sieg wäre Jonas sicher Gesamtsieger U16/U14, bei einer Niederlage würde der Titel an Hanna gehen und bei einem Remis und gleichzeitigem Gewinn von Yannik Stransky muss der der Titel in einem Stichkampf ermittelt werden.  Es war also Spannung vorprogrammiert und am Ende muss Jonas sich bei Hanna bedanken, denn Yannik gewann und Jonas hatte plötzlich eine Figur weniger. Doch Hanna schenkte ihm ein Remis. Somit musste der Titel U16/U14 zwischen zwei U14 Spielern ausgeblitzt werden. Hier gewann Jonas sicher gegen Yannik Stransky und darf sich so Gesamtsieger U16/U14 nennen.

Hanna als Jungjahrgang U16 wollte auch in der zusammengelegten Altersgruppe ein Wort mitreden und tat dies erfolgreich. Sie blieb wie Jonas ohne Niederlage und ärgerte die Jungs gewaltig in dem sie ihre Bedenkzeit gut nutzte, im Turniersaal so immer zu den letzten gehörte und ohne Niederlage blieb.  Ein sicherer Sieg in der ersten Runde folgte ein etwas glückliches, aber am Ende verdientes Remis gegen den Setzplatzlisten zweiten Timo Klas, Meschede. Hanna ließ in der 3. Runde einen Sieg mit weiß folgen und setzte sich in der der oberen Tabelle fest. Nun bescherrte ihr das Los noch zwei Schwarzpartien und eine davon gegen Jonas. Beide Partien endeten Remis obwohl jedes Mal mehr drin war. Somit wurde Hanna 3. im Gesamtteilnehmerfeld und erste der U16.

Torben als Jungjahrgang U14 und Jüngster der Altersklasse U16/14 blieb leider unter seinen Möglichkeiten und belegte am Ende mit zwei Verlustpartien und 2 Punkten ein Platz im hinteren Mittelfeld. Nächstes Jahr wird’s bestimmt wieder besser.

Am Ende waren 3 Sunderaner unter den ersten 4.

Endstand U16/U14

Jonas Pega U14

Yannik Stransky U14 (Eslohe)

Hanna Schreiber U16

Maximilian Hoff U14

 

Fritz Lange in der U20 darf natürlich nicht vergessen werden. Er erfüllte sein Vorhaben und erspielte 1,5 Punkte und wurde 4. in der Altersklasse U20.

 

Hier die Platzierten im Einzelnen:

U10

1.       Gabriel Graf (Marsberg)

2.       Andreas Weinfurtner (Schmallenberg)

3.       Ferdinand Schiedeck (Ruhrspringer)

U12

1.       Orestis Schmidt (Meschede)

2.       Jacob Rüssmann (Schmallenberg)

3.       Niklas Werthamnn (Ruhrspringer)

 

U14

1.       Jonas Pega (Sundern)

2.       Yannik Stransky (Eslohe)

3.       Maximilian Hoff (Sundern)

4.       Torben Schreiber (Sundern)

U16

1.       Hanna Schreiber (Sundern) U16w

2.       Robin Seewald (Marsberg) U16-Meister

3.       Steffen Montag (Meschede)

U18

1.       Jonathan Wrede (Meschede)

2.       Marius Kayser (Eslohe)

3.       Geron Leeuw (Meschede)

U20

1.       Patrick Hoffmann (Meschede)

2.       Maximilian Kusche (Herdringen)

3.       Christian Sommer (Meschede)

4.       Fritz Lange (Sundern)

 

 

.

Joomla templates by a4joomla