Nach den desaströsen Vorstellungen gegen Herdringen und Brilon sicherte sich die „Zweite“ mit einem 5:3-Sieg gegen den SC Marsberg 2 den vorzeitigen Klassenerhalt in der Bezirksliga. An den ersten vier Brettern konnte Sundern in Bestbesetzung spielen. Dann allerdings fehlten Jonas Pega und Christof Dinter. Dafür sprangen Eckhard Goldbach und Hanna Schreiber ein. Ganze Punkte erspielten sich Horst Höffner (mit einem Sieg gegen den am Vortag frisch gekürten Bezirkseinzelmeister Ottmar Fobbe), Constanze Weber, Sefket Ibraimi und Hanna Schreiber. Oliver Huhn und Michael Scheffer erzielten jeweils ein Remis. Der letzte Kampf findet am 01. April 2017 in Neheim gegen den SV Ruhrspringer 2 statt. Weitere Informationen gibt es hier.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok